Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /homepages/43/d38652843/htdocs/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286
Am 04.09. erscheint Nisses Debütalbum »August« - Tourdates


Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/43/d38652843/htdocs/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 52

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/43/d38652843/htdocs/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 53

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/43/d38652843/htdocs/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 54

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/43/d38652843/htdocs/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 55

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/43/d38652843/htdocs/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 56

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/43/d38652843/htdocs/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 57

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/43/d38652843/htdocs/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 58
Allgemein

Published on Mai 30th, 2015 | by joe

0

Am 04.09. erscheint Nisses Debütalbum »August«

Im Hamburger Süden, zwischen der Industrie des Phoenix-Viertels und dem dörflichen Umfeld startete Nisses Reise zu seinem persönlichen Sound. In den 80ern und 90ern bestand seine Sozialisation aus so unterschiedlichen Einflüssen wie Reiser und Falco, intensiven Flirts mit HipHop von Advanced Chemistry und den Stieber Twins – und immer wieder Michael Jackson. Der Schulzeit in England folgte eine Wohnung auf St. Pauli und erste musikalische Gehversuche mit einem Freundeskreis aus HipHop-Aktivisten, aber der Drang, sich noch individueller auszudrücken, war immanent.
Bei der Entstehung von »August« unterstützte Nisse ein illustrer Kreis aus Steddy (Casper), Philipp Schwär (Cäthe) und Nicolas Rebscher (Balbina), die seine intensiven Lyrics mit epischen Streichern, detailreichen Drum-Arrangements, Synth-Melodien und unüblichen Samples fusionierten. Nisse ist es gelungen, seine extrem markante Stimme mit einer Art Popmusik zu verbinden, die tatsächlich aktuell ist.
Michael Stockum, Head of Four Music: »Wenn das Prädikat modernste Popmusik nicht so schrecklich abgedroschen klingen würde, müsste man die Musik von Nisse genau so beschreiben. Wobei Nisse Musik macht, die viel größer ist, als Genre-Beschreibungen und musikalische Schubladen. Nisse offenbart sich in seiner Musik. Er ist er selbst. Er liebt, er leidet, er lebt. Das hat uns bei Four Music an Nisse so begeistert, deswegen können wir es kaum erwarten, sein Album zu veröffentlichen.«
»August« wurde zum Großteil im Berliner Funkhaus Studio aufgenommen und produziert. Nisse und seinem Team war es wichtig, trotz elektronischer Elemente so organisch und frei wie möglich zu klingen. Die Drumcomputer-Sounds kommen von den Originalen, die Vintage-Synthesizer stammen aus Nisses Jugend, und alle Streicher und Bläser wurden aufwendig arrangiert und im legendären Treppensaal des ehemaligen Planet Rock Studios aufgenommen. Zu allen 13 Songs des Albums werden Clips von 1 bis 2 Minuten veröffentlicht, die einen zusammenhängenden Film ergeben. Das Gesamtkunstwerk feiert zum Release von »August« am 4. September 2015 Premiere. Ab Ende Mai ist Nisse unter anderem als Support für Exclusive und Jan Delay auf Tour.

Ab Mai ist Nisse live zu sehen
29.05.2015 A-Wien, Chelsea (Support für Exclusive)
30.05.2015 Ravensburg, Studio 104 (Support für Exclusive)
01.06.2015 Würzburg, Cafe Cairo (Support für Exclusive)
11.07.2015 Potsdam, Stadt für eine Nacht
12.07.2015 Bergheider See, Feel Festival
31.07.2015 Bärwalder See, Cherry Beach Festival
01.08.2015 Mönchengladbach, SparkassenPark Open Air (Support für Jan Delay & Disko No.1) 26.09.2015 Hamburg, Reeperbahn Festival


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑