Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/43/d38652843/htdocs/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 52

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/43/d38652843/htdocs/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 53

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/43/d38652843/htdocs/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 54

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/43/d38652843/htdocs/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 55

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/43/d38652843/htdocs/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 56

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/43/d38652843/htdocs/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 57

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/43/d38652843/htdocs/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 58
Rock

Published on November 21st, 2016 | by joe

0

Neil Young Peace Trail

Der Americana-Großmeister hat für den 09.12. sein neues Studio-Album angekündigt: „Peace Trail“ umfasst alle neuen Songs, die Neil Young seit der Veröffentlichung von „Earth“ im vergangenen Juni geschrieben hat und ist ein vorrangig akustisches Album, das auf Missstände in der Gesellschaft aufmerksam macht.

Der 10 Tracks starke Longplayer wurde in Rick Rubins Shangri La Studio in Malibu aufgenommen, an der Seite von Jim Keltner (Schlagzeug) und Paul Bushnell (Bass). Hier ist das Video zum Album-Track „Indian Givers“ zu sehen, eine Ode an Standing Rock.

Vor Kurzem erst spielte Young fünf Songs des kommenden Albums auf seinem Konzert im Rahmen des kalifornischen Desert Trip Festivals. Rolling Stone und Entertainment Weekly bezeichneten beide die Performance als „einfach nur explosiv“.

Tags:


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑