Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/43/d38652843/htdocs/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 52

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/43/d38652843/htdocs/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 53

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/43/d38652843/htdocs/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 54

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/43/d38652843/htdocs/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 55

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/43/d38652843/htdocs/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 56

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/43/d38652843/htdocs/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 57

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/43/d38652843/htdocs/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 58
Hip Hop Rebeca Lane

Published on März 14th, 2018 | by joe

0

Rebeca Lane Tourdaten 2018

Rebeca Lane ist „poet, rapper, sociologist, activist and Hip Hop educator“, heißt es im Pressebuch der Künstlerin, und tatsächlich ist die 33jährige aus Guatemala ein veritables Multitalent. Sie erlebte als Kind das Ende des Bürgerkriegs und dessen Nachwehen in ihrem Land und arbeitete schon als junge Frau in Initiativen mit, die die Gräuel der Militärdiktatur aufdeckten. Im Zuge ihrer Politisierung fand sie heraus, daß Frauen im politischen und kulturellen System Guatemalas kaum Führungsrollen einnahmen, und Rebeca Lane wurde Feministin. Insbesondere wurde sie kulturelle Aktivistin, verschiedene Formen von Kultur, besonders Theater, Literatur und Musik, wurden ihre Anliegen.
Als Lyrikerin und Rapperin beschäftigt sie sich in ihren Texten mit ihrer Rolle als Frau, mit dem in Mittelamerika sehr starken Machismo, nicht zuletzt aber auch mit Kolonialismus (etwa 60% der Bevölkerung Guatemalas sind Indigene, meist Mayas) und Militarismus. Ihre Arbeit als Hip-Hop-Lehrerin in ärmeren Stadtvierteln von Guatemala City – um jungen Frauen in der durchaus sexistischen Hip-Hop-Kultur gleiche Möglichkeiten zu geben – ist ihr ebenso wichtig wie die als studierte Soziologin – es wird nicht viele Rapperinnen weltweit geben, die auf ihrer Homepage noch vor der Kategorie „Poetry“ ein Kapitel mit „Academic Writings“ führen…
Die Tourneen von Rebeca Lane, die von den hiesigen Musikzeitschriften komplett ignoriert wurde, war einer der Überraschungserfolge des letzten Jahres (zum Beispiel ausverkaufte Berlin-Premiere!). Nach ihren gefeierten Tourneen 2017 wird Rebeca Lane nun mit neuem Album wieder auf Tour gehen:

03.05.2018 Jena, Theaterhaus
04.05.2018 Köln, AZ *
07.05.2018 Berlin, Berghain (Kantine)
09.05.2018 Kiel, Hansa 48 *
11.05.2018 Frankfurt, Brotfabrik
15.05.2018 A-Linz, Stadtwerkstatt
16.05.2018 A-Wien, Arena *
19.05.2018 CH-Zürich, El Lokal

* mit Q & A (englisch oder spanisch) vor der Show, ca. 30-40 Minuten
Auf Tour wie gehabt mit special guests Zaki (El Salvador) und DJ Kuto Quilla (Peru).

Tags: , ,


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑